Veröffentlicht von Bianca Straphel am Fr., 27. Mär. 2020 17:47 Uhr

Quer über den Vorplatz der Sühne-Christi-Kirche ist eine Wäscheleine gespannt. Daran hängen Segensworte, Bilder, kurze Texte, Gedankenanstöße....

Auch an der Kirchentür der Gustav-Adolf-Kirche in der Herschelstraße hängt eine Leine der Hoffnung mit bunten Anregungen voller Hoffnung und Glaube.

Alle Vorübergehenden können sich ein Blatt mitnehmen - für sich, für Nachbarn und Freundinnen, für andere.... Oder auch selber etwas dazuhängen, was anderen Menschen Freude machen, Hoffnung schenken oder Trost spenden kann.

Kategorien Corona